Sodala … - Daniel Jähnichen

Sodala …

… ich dachte, es wäre mal wieder Zeit für einen mitternächtlichen Tagebucheintrag … lang ist es her seit dem letzten.

Ja, nur problem ist, eigentlich hab ich so ziemlich gar nicht so viel zu erzählen. Außer vllt, dass ich meine neue Linked List Funktion totaaaaal liebe. I am really in love with that. Ich sag euch auch warum. Nämlich. Weil. Ich. So. Informativer. Und. Irgendwie. Auch. Mehr. Bloggen. Kann. … ob das nun gut oder schlecht ist, sei mal hinten angestellt. Aber ich liebe es. Und es ist mein Blog, also ist es awesome. Japp. Genau.

Achja, vllt nutz ich die Zeilen hier noch, um noch einmal kurz zu erläutern, um was es sich bei den Linked Lists denn genau Handelt. Es ist genauer gesagt eine andere Art von Blogeinträgen. Wo die normalen Einträge aus Headline (die zum Artikel führt), Datum, Autor und Inhalt, welcher aus Bildern, Videos und Blabla bestehen. Bei den Linked List Beiträgen sieht das etwas anders aus. Die Headline zum Beispiel führt nicht zum Artikel an sich, sondern zu dem Beitrag, den ich Zitiere, und zu dem ich Stellung beziehe, oder einfach nur Links, die ich zu toll finde, um sie einfach nur zu twittern. Also meist folgt dann nach dem Headlink ein kleines Zitat und dann wieder etwas Blabla … wobei ich mich bei dem Blabla echt anstrenge, informativ zu sein, und Stellung zu dem angesprochenen Thema zu nehmen. Denn ich denke dieser Blog sollte auch etwas informativer als bisher sein …

Genau genommen wird dieser Blog nun Symbiose aus persönlichem Nonsens, komischen Videos und Bildern von Möpsen und sonstigen Teilen und ab sofort auch Links und Kopfgedöns zu wirklich guten und informativen Artikeln und Berichten, eventuell auch zu ganzen Webseiten, die ich vorstellen möchte.

Okay, nun ist dieser Tagebuch Eintrag ja fast eine weitere „Change is Everything“ Episode geworden … egal, mein Blog, meine Regeln.

Aber jetzt doch noch bissle persönliches gesülze ^^ … Ich höre momentan das neue Kapitel von Celldweller’s ‚Wish upon a Blackstar‘, und zwar das vierte Mittlerweile (dank geht auch an Marco, der mir dat ganze gegeben hat =)) … So, wat ich nun dazu sagen wollte, ist folgendes: Es ist mal wieder richtig richtig genial geworden. Bei diesem Mann lohnt sich das warten auf neue Songs auf jeden Fall. Es sind zwar immer nur zwei neue Songs bei einem Chapter dabei, aber die sind dann auch richtig awesome. Dazu gibt es noch einen Haufen Demos und Kommentare oben drauf. Und genau diese Kommentare ziehe ich mir gerade rein. Klayton redet dabei über die Entstehung der zwei neuen Songs. Macht echt Laune. Naja, wenn man auf Musikgebabbel steht versteht sich. Für meine Mutter wäre es nichts :D

Alles klar. Dann werd ich jetzt weiter hören und anschließend ins Bett gehen … hab jetzt noch ungefähr 15 Minuten Kommentar vor mir … und hinter mir liegen schon gute 40 Minuten :D … aber macht Spaß ;) … dann sag ich mal Gute Nacht und lad den Mist mal hoch ;)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

  •