[Nerd-Alert] Destiny – an obsession :/

Ich warne euch nur schon einmal vor, dieser Post wird etwas nerdig werden … zu Beginn ein kleines Filmchen, um euch das Spiel näher zu bringen, um das es gleich gehen wird.

So, jetzt habt Ihr eine grobe vorstellung von dem Spiel. Kann einem Gefallen, muss aber nicht. Mir gefällt es ziemlich (etwas zu viel vielleicht) gut =) Jeden Abend geht es momentan auf die Jagd :D

Als das Spiel damals am 9. September 2014 rauskam, hab ich mir die On-Demand-Version relativ zeitnah für die Xbox 360 gekauft mit der Option, es dann auch auf der Xbox One spielen zu können. Was ich ziemlich cool fand! Für den Preis aber auch gerechtfertigt u.u

Anfangs habe ich dann, ich denke wie die meisten, erst einmal bis Level 10 die Story gespielt. Da das Spiel bis dahin noch sehr gut alleine zu bewältigen war, ging das relativ schnell. Da es danach dann etwas schwieriger alleine wurde, und ich niemanden damals hatte, der Bock auf das Spiel hatte, hab ich es erst einmal sein lassen :/

Nun, vor ungefähr zwei Monaten habe ich nun wieder angefangen, da ein Kollege sich auch das Spiel holte, und wir nun zu zweit Destiny unsicher machen können, was einiges vereinfacht und viel mehr Spaß macht! Aktuell bin ich mittlerweile auf Level 24 (Höchststufe ist ja eigentlich 20, allerdings kann man mit Rüstung, die Licht enthalten bis aktuell Level 34 kommen, was sich mit jeder Erweiterung erhöht) und bin fleißig daran, noch weiter zu kommen :D

Hier mein momentanes Equipment (zur Info: Weiße Teile – Gewöhnlich, Grün – Ungewöhnlich, Blau- Selten, Violett – Legendär, Orange – Exotisch). Weiß ist zum Glück nichts mehr, allerdings auch noch nichts Orange u_u

Screen Shot 2015-08-06 at 10.33.42

So sieht das aus. Ja mega nerdig nicht? :D Aber es macht mir gerade sehr viel Spaß. Und irgendwann möchte ich die Waffe in dem unteren Video haben, allerdings ist der Weg dahin echt heftig :/ … maybe some day^^

So, soviel dazu! Wenn jemand von euch auch Bock auf des Spiel hat, ne Xbox One besitzt und einfach bisschen zocken möchte, gerne mal melden =)

Und zum Abschluss noch den Trailer zur neuen Erweiterung „The taken King“, welche am 15.09. diesen Jahres erscheint

Offizielle Webseite

Xbox Gamescom 2015 Briefing

Aktuell ist wieder Gamescom in Köln und wieder ohne mich. Dementsprechend muss ich mich mit Live-Streams über Wasser halten. Microsoft hat schonmal mit einem sehr guten gestartet! Ich bin ja so auf den neuen Tomb Raider gespannt, ebenso das neue Just Cause =)

Ben Hammer – Photography

iso-studios-isabelle-1200px-7408 iso-studios-isabelle-1200px-7418 katj-benhammer-leipzig-1200-8567 katj-benhammer-leipzig-1200-8593 mallorca-magdalena-benhammer-1200px-4208 mallorca-magdalena-benhammer-1200px-4248

Bin eben durch Zufall auf die Webseite von Ben Hammer gestoßen, nachdem ich ein wenig nach Fotografien geschaut habe. Ich muss sagen, ich bin eine weile an seinen Bildern hängen geblieben. Schaut euch einfach mal die Seite an, denn meine Auswahl hier trifft es nicht einmal annähernd =)

Quelle: http://www.benhammer.de

Richtig schöne Fotos =)

Echt krass, was die Leute da alles gebaut haben! Die Minen von Moria zB, oder Isengard (inklusive Gandalf -> checkt die Spitze des Turms aus). Wer sich das alles anschauen will, muss nur über den MC-Client den Server „play.shirecraft.us“ ansteuern und das wars! Have Fun. Werde ich heute Abend mal in Ruhe genießen.

Offizielle Seite

Neues Desktopbild – i love it!

Peace at Last – A Tribute to Jax Teller (SOA)

Falls ihr die Serie Sons of Anarchy noch schauen möchtet, oder noch nicht zu ende gesehen habt, schaut euch das Video bitte NICHT an! So, soviel zur Spoiler-Warnung.

Das Video bringt den Charakter Jax Teller genau auf den Punkt. Hat mich echt noch einmal umgehauen, obwohl ich ja genau weis, wie es ausgeht :/ Peace at Last!

Quelle: soafanatic.com

I am Batman

batman

Am Wochenende gekauft und gleich losgezockt! Kann es kaum erwarten wieder in Gotham City für Recht und Ordnung zu sorgen ;)

Kürzlich gelesen: Stephen King – Revival

revival_uk1-886x590

So, neue Ära, neue Kategorien. Mit diesem Post leite ich die neue Rubrik „Kürzlich gelesen“ ein. Hier werden in unregelmäßigen Abständen meine kürzlich gelesenen Bücher vorgestellt werden, davon abgesehen, ob ich dieses jetzt gut oder weniger gut fand.

In diesem ersten Post geht es allerdings um ein Buch, welches mir sogar sehr gut gefallen hat. Es geht hierbei um Stephen Kings kürzlich erschienenes Buch „Revival“.

Erst mal eine kurze offizielle Zusammenfassung:

A dark and electrifying novel about addiction, fanaticism, and what might exist on the other side of life.

In a small New England town, over half a century ago, a shadow falls over a small boy playing with his toy soldiers. Jamie Morton looks up to see a striking man, the new minister. Charles Jacobs, along with his beautiful wife, will transform the local church. The men and boys are all a bit in love with Mrs. Jacobs; the women and girls feel the same about Reverend Jacobs—including Jamie’s mother and beloved sister, Claire. With Jamie, the Reverend shares a deeper bond based on a secret obsession. When tragedy strikes the Jacobs family, this charismatic preacher curses God, mocks all religious belief, and is banished from the shocked town.

Jamie has demons of his own. Wed to his guitar from the age of thirteen, he plays in bands across the country, living the nomadic lifestyle of bar-band rock and roll while fleeing from his family’s horrific loss. In his mid-thirties—addicted to heroin, stranded, desperate—Jamie meets Charles Jacobs again, with profound consequences for both men. Their bond becomes a pact beyond even the Devil’s devising, and Jamie discovers that revival has many meanings.

This rich and disturbing novel spans five decades on its way to the most terrifying conclusion Stephen King has ever written. It’s a masterpiece from King, in the great American tradition of Frank Norris, Nathaniel Hawthorne, and Edgar Allan Poe.

Und ja, ich lese viele Bücher hauptsächlich in Englisch. Wer eine deutsche Zusammenfassung sucht, einfach mal googln ;)

Ja und nun zu meiner Meinung. Ich fände es sehr unterhaltsam, Jamie durch die Jahre seines Lebens zu folgen, wie er immer wieder an den guten Reverend gerät. Der eigentlich gar nicht so gut ist. Er hat halt einen kleinen Dachschaden und nutzt Elektrizität um Wunderheilungen durchzuführen. Diese Wunderheilungen werden immer gefährlicher und spektakulärer und gipfelt in der Ultimativen Heilung.

Also ich würde das Buch immer wieder lesen, da ich eh ein kleiner King Fanboy bin und schon sehr viel von Ihm gelesen habe. Wer generell auf dieses Suspence/Horror Genre steht, macht hier nichts falsch. Absolute Empfehlung.

Hier noch eine kleine Leseprobe

Der Indie-Entwickler Chris Kesler arbeitet momentan an dem Horror-Spiel Allison Road, das für viele Spieler die inoffizielle Alternative zu dem eingestellten Silent Hills darstellt. Ein jetzt veröffentlichtes Gameplay-Video vermittelt bereits einen sehr guten ersten Eindruck.

Ich bin sehr gespannt darauf. Der Trailer verspricht ja schon einiges =)

Quelle: playmassive.de