dowhatlove

Guten Tag, dies soll nur mal wieder als kleines Lebenszeichen gelten. Denn diesmal möchte ich diesen Blog schon gerne am Leben halten. Irgendwie ist er mir doch ans Herz gewachsen über die ganzen Jahre. Ich glaube seit 2009 oder so gibt es dieses kleine Stück Internet. Ganz genau weis ich noch nicht, was ich weiterhin damit anstelle. Es schwebt so ein kleines Makeover in der Luft. Wenn es die Zeit denn mal erlaubt u.u … aber wir werden sehen. Selbst wenn hier nicht täglich etwas passiert, es passiert dennoch immer wieder mal was. Einmal im Jahr ist ja auch regelmäßig ;)

PS: Check this, it’s back live. For the lazy ones.

Grusel, grusel

Hallo Freunde des gepflegten Grusel-Spaßes. Gestern war Halloween. Gruselig genug. Haben gestern Annabelle angeschaut, den Prequel zu The Conjuring. Ich muss sagen, der Film war gut. Allerdings war The Conjuring erheblich besser.

Nichts desto trotz, war gestern ein schaurig-schöner Abend =)

53:05

Aus gegebenem Anlass, dass ich momentan wieder sehr viel lese, und zwar vor allem Stephen King Bücher (und sogar Filme), habe ich mir dieses Q&A mit Ihm angeschaut und war sehr fasziniert davon.

Ich kann übrigens jedem das aktuelle Buch Mr. Mercedes empfehlen. Hat mich mächtig gefesselt. Am Tag, als ich es mir kaufte, und zwar die gebundene Version und nicht die Kindle Version, habe ich gleich mal die ersten hundert Seiten verschlungen. Allerdings, wenn Ihr wegen ES noch traumatisiert von Pennywise seid, solltet Ihr euch nicht diese Landing Page von Mr. Mercedes anschauen ;)

Des weiteren schaute ich gestern den neuen Film von Ihm, basierend auf dem Geschichtenband Zwischen Nacht und Dunkel, die Geschichte A Good Marriage. Meiner Meinung sehr gelungen.

Danach, nicht direkt King, aber nicht sehr weit entfernt, habe ich mir Horns angeschaut. Basierend auf gleichnamigem Buch von Joe Hill (Sohn von Stephen Kind, Joe Hilton King). In der Hauptrolle Daniel Radcliff. Ich war sehr überrascht und angetan von der Umsetzung als Film.

Gerade schaue ich mir sogar noch ein Q&A an. Dieses ist allerdings noch länger xD. Schaut es euch an, lasst es, kann es euch nur empfehlen.

Steven Wilson at AIR Studios, London – September 2014

uhh, da freu ich mich schon drauf =)

Hipster House Party

ello, you all!

Ello

Ja, ich mach ja überall mit. Somit auch bei dem momentan überall gehypten ello.

Momentan ist das Ganze noch Invite-Only. Und da ich nun einen Account habe, kann ich den ein oder anderen von euch da auch einladen, wenn ihr denn möchtet! Ansonsten lasst es bleiben.

Mein erster Eindruck war: „Wow, viel weiß und keine Werbung, cool!“. Ja, ello ist ad-free. Und das soll, laut den Betreibern auch so bleiben. Was sehr angenehm ist. Es soll wohl dann aber ab der offiziellen Public-Version, dann sowas wie Pro-Features geben, die dann einen gewissen Betrag kosten. Natürlich nur wenn man möchte.

Klingt bisher ganz Interessant, wie ich finde. Ich bin seit gestern dabei und werde das Ganze nun mal eine Weile testen. Wer mich dort auch stalken möchte, hier mein Profil: https://ello.co/danspy.

Und nun: Happy long Weekend <3

Öhm, ja … hehe

Ja, wie ihr vielleicht seht, bin ich wieder zurück in alten Gefilden … ich habe Tumblr erst einmal wieder hinter mir gelassen und meinen alten Blog entstaubt. Ggf bald mit einem etwas neuerem Erscheinungsbild. Obwohl ich das aktuelle auch gar nicht verkehrt finde.

Wer meinen Tumblr-Blog sucht, findet Ihn nun unter http://daniel-jaehnichen.tumblr.com. Alles andere im Footer, of course ;)

Bis dahin.

Phantogram – When I’m Small

Awesome.