House of Cards. Ich war sehr überrascht von der Serie.

2043105

Generell war ich erstmals sehr skeptisch House of Cards gegenüber. Ich hörte zwar nur gutes über diese Serie, war mir aber nicht sicher, ob es mir vielleicht etwas zu politisch ist. Und btw dieser Text könnte Spoiler enthalten, für alle, die sich die Serie noch anschauen möchten!!!

Fakt ist: Ja es ist sehr politisch, aber das macht nichts. Die Charaktere der Show sind so vielschichtig und einzigartig, dass man regelrecht in seinen Bann gezogen wird. Und so war es auch sprichwörtlich. Ich hab ungefähr vor zwei Wochen an einem Sonntag damit angefangen. Wollte eigentlich nur mal in die Pilot-Folge schauen und schwups war ich bei Folge Vier und konnte nicht damit aufhören, bis ich heute die letzte Folge von Staffel Drei geschaut hatte.

Ich muss zugeben, ich bin wirklich gespannt, wie es mit den Underwoods und all ihrem Gefolge weiter geht. Doch das wird sich wohl erst in einem Jahr zeigen. Momentan ist die Vierte Staffel seitens Netflix auch noch nicht offiziell angekündigt. Aber bei solch einem Cliffhanger kann man durchaus davon ausgehen.

Generell fand ich Staffel Eins und Zwei phänomenal, wie Frank Underwood sich zu immer höherer Macht schlängelte. Mit viel Intrigen, Lügen und sogar Mord. Dieser Mann schreckt vor nichts zurück. Was mich allerdings von Anfang an faszinierte, war die Dynamik der Hauptcharaktere Frank und Claire Underwood. Diese Dynamik bröckelt aber sehr schnell in Staffel Drei, die den Augenmerk sehr stark auf die Beiden fokussiert. Wo es in Staffel Eins und Zwei noch eine Art Partnerschaft war, wird in Staffel Drei immer Klarer, dass nicht nur Frank alleine der Mächtigste Mann der Welt sein möchte. Claire wird sich nicht als Nummer Zwei auf Dauer sehen wollen. Wie man am Ende der aktuellen Staffel sehr eindeutig sieht.

Wie gesagt, wer nun bis hierher gelesen hat und sich die Serie noch nicht angeschaut hat, selbst schuld, ich habe euch gewarnt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.