few words before i fell into sleep and never woke up again … promise!

Good evening, fellows! Die letzen Tage als 22-jähriger brechen an und ziehen vorüber. Ja da werd ich schon ein wenig sentimental, mochte meine kleine Schnapszahl. Prost! Irgendwie ging mir das Jahr wieder viel zu schnell rum. Ich hatte doch erst Geburtstag.

Mein 22. Lebensjahr war sehr abwechslungsreich, launisch, selbstzerstörerisch, aufbauend, wiederbelebend, vergessend, lehrreich, interessant, erfahrungen-sammelnd, feiernd, lernend, musizierend, alkoholisiert, zugfahrend, neues-entdeckend und vielschichtig. Okay. Soviel dazu. Mal schauen, was die 23 so für mich bereit hält, ein weiterer Schritt zum Erwachsen werden vielleicht?

Abschließend muss ich einfach nochmal sagen, dass dieses Jahr echt „krass“ war, jedoch hat sich alles zu einem Ganzen gefügt. Alles hatte seinen Sinn und seine Berechtigung passiert und nicht passiert, bzw. nicht mehr passiert zu sein. In dem Sinne. Ein Hoch auf das Leben und seine Launen!!

Alles gute zu deinem Geburtstag, hoffentlich ist in deinem Adventskalender heute mehr als nur Schokolade ;)

Hab erst morgen, aber trotzdem Danke :) … wollte den Text nur mal als Einleitung so stehen lassen ;)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.