Wine is fine but Whiskey is quicker

Ich mag den Song irgendwie. Auch wenn mich viele Leute komisch anschauen, dass ich Ozzy Osbourne höre, aber der Mann ist ein Pionier. Wenn man überlegt, dass Black Sabbath inspiration für zig Tausende Metal-Bands waren. Ja, ohne Sabbath hätte es wohl nie Slayer, Iron Maiden oder Van Halen und den ganzen Shit gegeben. Aber Ozzy make it happen. Aber das nur by the way.

Ich weiß eigentlich schon gar nicht mehr was ich schreiben wollte. Vermutlich ist der Whiskey schuld. Naja, shit happens. Achja, ich könnte hier berichten, dass ich weiter an meiner Novel schreibe. Darf ich das eigentlich noch? Hmm … was soll mich daran hindern. Beziehungsweise, was kann ich dadurch schon großartig verlieren. Meinen Stolz? Done. Meine Freundin .. achso EX .. ist ja wichtig nun … aber dennoch. Done. Denke mehr sollte ich hier an dieser Stelle nicht aufzählen.

Bin auch irgendwie gerade anderweitig kreativ. Ich schreibe Songs. Für ein Soloprojekt. Keine Ahnung, was daraus wird, bzw. ob es was gutes wird. Aber das wird Medium Nummer zwei der ganzheitlichen Heilung sein. Es werden akkustische, sowie elektrische Stücke dabei sein. Und wütende. Und verletzende. Und deprimierende. Naja, ich denke ihr versteht.

Die Zeitumstellung hat mich heute früh etwas aus dem Konzept gebracht. Kam etwas überraschend. Mir wurde eine Stunde geklaut. Ich will die wieder haben. Vor allem, was soll das überhaupt noch mit dieser Zeitumstellerrei. Macht doch null Sinn. Aber man macht ja jeden Scheiß mit, was?

Und so wie vernünftige Menschen, werd ich jetzt mal ins Bett gehen. Mit meinem Kissen kuscheln usw. Suicide is slow then liquer.

PS: Memo an mich: Nicht mehr so spät und unter alkoholeinfluss bloggen!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.