Long Sentiment …

Naja, irgendwie … so irgendwie sentimental wird man, wenn man nach einer langen Nacht wieder zuhause ist, alleine in seinem Bett liegt und einen Blogeintrag verfasst, wovon man denkt, dass es ja eigentlich eh nichts bringt. Der eine wird nur wieder sagen, oh, der heult sich ja nur wieder aus hier … der andere sagt, wie erbärmlich … doch vielleicht gibt es ja jemanden, der eventuell auch genauso denkt wie ich, eben das, dass alleine sein scheiße ist, und so überhaupt rein gar keinen Spaß macht.

Man schläft nicht aneinander gekuschelt ein. Spürt nicht die Wärme eines anderen lieben Menschen, von dem man weiß, dass dieser immer für einen da ist. Der einen die Nacht über beschützt, bzw. einfach nur da ist. Man wacht morgens neben eben jenen Menschen auf, und das erste was man sieht, ist dieses wundervolle Gesicht des geliebten Menschen. Für solche Momente müsste man Leben. Doch das nützt einem gar nichts, wenn man eh weiß, dass man, wenn man morgens aufwacht, nur eine weiße Raufasertapete anstarrt. Nicht so prickelt. Morgens dann alleine duschen, alleine frühstücken, alleine Leben. Toll.

Das alles will ich nicht. Doch was auch immer ich versuche, das zu ändern, dann ist diese nervtötende Erinnerung in meinem Kopf, die alles zunichte macht. Es frisst mich innerlich auf. Es zerfrisst mein Wesen. How hard i try, and i tried it very hard, you don’t get out of my fuckin‘ Mind. WHY??? … Wie soll man so für etwas neues offen sein? WIE? Aber irgendwie … ach … was weiß denn ich schon. Irgendwie schreib ich hier wieder mal nur Müll … Und vermutlich interessiert euch das ganze nen feuchten Pups … aber mir tut es gut. Also egal.

Werde jetzt mal versuchen zu schlafen. Wäre ganz nett, wenn mich mein Kopf heute mal wieder eine komplette Nacht durchschlafen lässt. Das gleiche gilt übrigens auch für meinen Magen. Du weißt wovon ich rede … By the way … Ich möchte doch nur geliebt werden, ist das so viel verlangt?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.