Dinge ändern sich …

Mein Musikgeschmack bleibt davon natürlich auch nicht verschont. Ich höre jetzt schon die Klagelieder vieler Menschen, wenn ich jetzt gleich niederschreibe, um was es sich dabei handelt. Ich erwische mich doch tatsächlich dabei, dass ich im Moment des öfteren mal Hip-Hop höre. Dazu gehört auch Kanye West, von dem ich noch vor drei Monaten gedacht habe, dass ich das NIE hören würde. Doch sag niemals nie. Denn ich sehe ja, wie sich dieses NIE anhört. Gerade in diesem Moment höre ich das Album „808s & Heartbreak“ von Kanye West. Japp, so ist es. Und schäme ich mich? Nicht im geringsten. Mir gefällt es sogar irgendwie.

Darüber hinaus höre ich auch sehr viel Elektronisches im Moment. Wobei ich doch noch mindestens vor einem Jahr davon überzeugt davon war, das nicht zu tun. Handgemacht musste es sein. Doch das zählt nun nicht mehr. Im Moment wird alles gehört, was gut für mich ist, und was ich gerade gerne höre. Punkt.

Und ich fange an mich extrem für Fotografie zu interessieren. Ich ziehe es sogar in Erwägung, mal nach draußen zu gehen, speziell dafür gedacht, Fotos zu machen. Irgendwie fasziniert mich das, einen gewissen Moment festzuhalten, ihn zu konservieren. Für die Ewigkeit haltbar machen. Schöne Sache. Aber mal schauen, was daraus wird. So, werde jetzt schlafen, Gute Nacht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.