Ich schrieb mal bisschen was …

Der Anfang vom Ende
-Prolog-

An einem verregneten Samstagmorgen saß ein jüngerer Mann in einem Starbucks und beobachtete die daran vorbeigehenden Menschen. Er trank in aller Seelenruhe seinen Kaffee. Es war ja schließlich Samstag. Da musste man nicht arbeiten! Er schaute auf sein vor ihm aufgeklaptes MacBook und sah auf die Uhr. 10.43 Uhr. Also noch ewig Zeit.

Kent klappte sein MacBook zu und trank den letzten Schluck seinen Karamell Macchiatos. Alles in allem war es mal wieder schön, etwas Zeit zu finden, in dieser hektischen Welt, dachte sich Kent.

Kent war freier Grafiker und Webentwickler. Er hatte eigentlich ständig mehr oder weniger, eher weniger Freizeit. Was ihn dazu verleitet hat, heute, an einem Samstagmorgen, einfach mal gemütlich einen Kaffee trinken zu gehen. Alleine. Seine Freundin schliefe höchst wahrscheinlich noch, da sie die ganze Nacht mit ihren Mädels unterwegs war. Er würde sie wohl erst spät am Nachmittag wieder sehen.

Es wäre ja nicht so, dass sie sich nicht schon so selten genug sehen würden, jetzt muss er sie auch noch am Wochenende teilen. Aber immer noch besser, als der Streit, der entfachen würde, wenn er Widerworte geben würde. Vertrauen ist da das beste Stichwort. Und das tat er. Er vertraute Sophia, wie er es bei keinem anderen Menschen tat. Doch insgeheim hoffte er, dass dieses Vertrauen auch Berechtigung findet.

Was tut man dann so an einem Frauenlosen Freitagabend? Sich auch mit Freunden verabreden, wäre die eine Möglichkeit. Sich in arbeit stürzen und sich anschließend mit Whisky volllaufen zu lassen die andere. Er entschied sich häufig letzteres zu tun. Wobei er das mit dem Whisky dann auch mal mit seinen Kumpels tat. War auch irgendwie lustiger.

——–

Er lebte in einer netten Ein-Zimmer-Wohnung in Berlin-Kreuzberg. Also Wonhzimmer und Schlafzimmer in einem, mit Küche und Bad. Für mehr reichte es im Moment einfach noch nicht. Sophia hingegen wohnte mit ein paar Mädels im Prenzlauer Berg in einer WG.
Alles Studentinnen. Sie studiert Kommunikations Design, wozu Kent nie gekommen war. Er war einfach zu Faul gewesen, früher in der Schule. Jetzt hingegen, nach der abgeschlossenen Berufsausbildung als Grafik Designer, kniete er sich mehr denn je in seinen Beruf. Oder sagen wir Berufung.

Er fing schon im zarten Alter von 12 Jahren an, Dinge und Menschen zu zeichnen. Sehr erfolgreich sogar. So bekam er immer sehr gute Noten im Kunstunterricht. War auch mitunter das einzigste Fach, in dem er glänzen konnte. Eventuell noch bei Geometrie im Mathematikunterricht. Hat ja auch was mit Formen zu tun!

Und in eben dieser WG befand sich just in dem Moment seine bezaubernde Freundin. Er spürte den drang, jetzt einfach mit der U-Bahn hinzufahren, einfach nur um sie zu sehen. Sie könnte ruhig weiterschlafen. Er sah ihr gerne beim schlafen zu. Sie hatte das eher nicht so gerne. Aber 90% der nächtlichen Anstarraktionen bekam sie gar nicht mit. Vielleicht auch besser so!

Auf jeden Fall war ihm das ganze gewarte bis zum Nachmittag zu viel. Vor allem, wenn er jetzt nur so hier rumsitz, ohne irgendetwas zu tun. Also beschloss er, sich noch einen Venti Karamell Macchiato zu bestellen und ein bisschen diverse Grafiken zu bearbeiten. Ab und zu sah er in seinem Mail-Eingang nach, ob nicht eventuell eine E-Mail angekommen sein könnte, die ihm berichtet, dass er sie jetzt abholen könne. Nichts.

So verbrachte er die nächsten 2 Stunden. Gegen Mittag beschloss er ein bisschen Richtung Oranienstraße mit der U1 zu fahren. Er liebte Kreuzberg. Klar, hört man häufig nichts gutes über Kreuzberg in den Medien, doch dass ist alles in der Realität gar nicht so schlimm! Zumindest Tagsüber.

Tagsüber schlenderte er sehr gerne die etwas „alternativeren“ Gegenden von Kreuzberg entlang. Dazu gehörte die Oranienstraße, mit seinen alternativen second Hand Plattenläden. Platten? Ja, Schallplatten. Kent war noch ein kleiner Vinyl Fan und zählte somit zu einer eher raren Menschengruppe. Doch das störte ihn recht wenig.

Der Anfang einer mal wieder nicht beendeten Kurzgeschichte … aber was nicht ist, wird vielleicht noch? Dieses Skript ist Anfang Oktober entstanden! Also noch gar nich sooo alt! Über eure Kommentare dazu würde ich mich freuen!

coole story, macht lust auf mehr xD

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.