Let it snow, und so!

Weihnachten, juhu … hmm joar war bisher ganz okay. Aber was ich an dieser Jahreszeit, bzw. Feiertags-Zeit nicht so toll finde, ist dass es einen alles irgendwie intensiver Wahrnehmen lässt. Positives, wie negatives … Menschen, die einem wichtig sind, feiern mit einem, andere Menschen, die einem wichtig sind (waren), feiern nicht (mehr) mit einem …

Um Geschenke geht es mir gar nicht mehr wirklich an Weihnachten, klar ist es schön, etwas von jemandem Geschenkt zu bekommen. Aber das ist mir irgendwie sekundär, mir geht es hauptsächlich darum, die Feiertage mit Menschen zu verbringen, die mir viel bedeuten, und denen ich viel bedeute … eigentlich sollte das nicht nur bei mir so sein …

Warum ich gegen Mitternacht noch diese Zeilen schreibe, hat folgenden Grund: ich hatte Lust dazu, und bin noch nicht müde!

Im Moment höre ich ein bisschen Bright Eyes, trinke einen Tee und schaue (gleich wieder) draußen dem Schnee zu. Weiße Weihnachten, ist das zu Glauben? Grandiose Sache oder? Also ich finde es ehrlich gesagt echt schön. Obwohl das zum Autofahren jetzt nicht so prickelnd ist, aber ich denke, dass sich dass gegen morgen wieder etwas relativiert hat!

Ich sage hier noch einmal: „Frohe Weihnachten euch allen“ … und somit auch jetzt Gute Nacht, irgendwie … bis die Tage!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.