Tag #01 Gedanken und viel Arbeit

So, der erste Tag ohne meinen Engel ist nun auch schon rum. Sind ja jetzt nur noch 26 Tage -.- …

Heute morgen als ich aufgestanden bin, habe ich erstmal eine SMS bekommen, in der Stand, dass sie jetzt in Amsterdam sind. Seit dem hab ich leider nichts mehr gehört. Naja.

Doch den Tag habe ich gut durch Ablenkung rumbekommen. Zuerst auf der Arbeit. Muss da gerade alte Freehand und Pagemaker Dateien in InDesign neu setzten. Ist zwar saulangweilig, aber sehr zeitintensiv und ablenkung 100%!!

Nach der Arbeit bin ich dann zu meinem Dad gefahren, bissle quatschen und was für Sonntag ausgemacht. Zeugnis gezeigt und so^^ … muss auch mal sein.

Naja und in der Zeit, in der ich mal nicht so viel zu tun hab, denk ich halt an sie! Tut bisschen weh, ist traurig, freu mich auch für sie, aber nicht für mich … verwirrend? Ja für mich auch. Vorallem, wenn man erst 1 1/2 Jahre zusammen war, dann einen Monat getrennt und dann wieder fast 2 Wochen intensiver wieder zusammen gewesen und jetzt über 8000 km weit weg … nich so prickelnd.

Aber ich vertrau ihr voll und ganz … und auserdem hab ich ja auch einiges zu tun. Freu mich aber natürlich schon trotzdem wie ein Schnitzel drauf, wenn ich sie am 23. August wieder in die Arme schließen kann …

So, erstmal genug für heute … brauch ja noch ein bisschen schreibstoff für die nächsten 25 Tage, bis sie wieder da ist .. also bis morgen .. Gute Nacht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.