Little Story …

… from me :P Ja, ich hab vor 2 Jahren mal einen kleinen Prolog, für ein eventuellen Roman geschrieben. War mir aber nicht ganz sicher, ob ich damit weiter machen sollte oder nicht.
Hab das ganze jetzt mal in google docs hochgeladen um euch das ganze mal zu zeigen und nach eurer meinung zu fragen, obs denn weitergehen soll, oder ob ichs lieber bleiben lassen soll…

Utopia-Apocalypse

Kleiner Auszug:

{…} Der Tag, an dem die Welt unter gehen sollte,fing ganz gewöhnlich an. Der Himmel war klar und wolkenlos und die Sonne erklomm langsam den höchsten punkt ihrer reise um die Erdumlaufbahn. Alles schien friedlich und ganz normal – so normal es in New York zur Mittagszeit nun mal möglich war.
An diesem gewöhnlichen Tag schlenderte eine junge, hübsche Frau, Anfang 30, in einem sommerlich beige-farbigen Hosenanzug über einen Zebrastreifen am Time Square. Sie trug eine Tasche aus dunklem Wildleder bei sich, vermutlich voll mit Akten und Notizen. Megan Futero arbeitete in einer renommierten Kanzlei nah gelegen am Central Park, wo sie Akten sortierte, Gespräche aufzeichnete und den langweiligen Papierkram erledigte, den sonst niemand gern machte. Doch ihr gefiel ihre Arbeit sehr, von der Bezahlung ganz zu schweigen. Megan war im 9. Monat schwanger und nutzte ihre Mittagspause, um ihren Arzt aufzusuchen, denn sie hatte vor einer halben Stunde ihre erste leichte Wehe gespürt. {…}

Danke schonmal ;)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.